Zwei für einen Traum

Ihre Messer zerschneiden alles, nur nicht die Familienbande: Messerschmied Manfred Schoder zeigt Einsatz in der Thuner Werkstatt, Mutter Hedi an der Ladentheke. Videoporträt über zwei Generationen, die nur gemeinsam funktionieren.

Ihr altes Handwerk hat auch in der modernen Zeit Bestand. Seit 130 Jahren sorgt die Messerschmiede Schoder in Thun für scharfe Klingen und schnittige Scheren. Ihr Geschäft ist eines der letzten – und auch die Form der Zusammenarbeit ist eine Rarität. Manfred Schoders wichtigste Mitarbeiterin ist seine Mutter Hedi, die sich auch mit 88 Jahren noch täglich der Kundschaft widmet. Wie die beiden Thuner für ihr Geschäft aufgehen, zeigen und verraten sie im Videoporträt.

Agenda

BEKB -Veranstaltungen

Hinweis zum Coronavirus: Je nach Entwicklung der Lage können Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Aktuelle Informationen und Anmeldung: bekb.ch/veranstaltungen