Ein Leben lang

«Freunde kommen und gehen», heisst es oft, die Familie hingegen begleite einen das ganze Leben. Ähnlich sieht es mit den Kontolösungen der BEKB aus, die auf die verschiedensten Lebensphasen zugeschnitten sind. Die exemplarische Lebensgeschichte der fiktiven Familie Huber.

Ein lustiger Zufall bringt Lena und Patrick im Kaffee Eichenberger, im Begegnungszentrum der BEKB, zusammen. Sie lernen sich kennen und ziehen in eine gemeinsame Mietwohnung. Für ihre Einkäufe, ihre Reisen sowie andere Zahlungen schliessen sie ein Haushaltskonto, das Privatkonto Plus, ab. Jeweils gegen Ende des Monats wartet die Vermieterin stets im Hauseingang, um die beiden nach der einbezahlten Miete zu fragen. Kein Problem. Dank der BEKB App auf dem Handy haben sie ihren Beleg für die Überweisung stets griffbereit.

Traum vom Eigenheim

Patrick träumt seit Längerem vom eigenen Haus im Grünen. Lena teilt diesen Wunsch nicht wirklich, hat aber auch nichts dagegen einzuwenden. Daher spart Patrick mit der 3. Säule und dem BEKB Fondssparplan die Eigenmittel für den Hauskauf.

Zuerst wird geheiratet

Zuerst unter die Haube, dann unter das eigene Dach, ist Lenas Devise. Patrick zuckt mit den Schultern. Die beiden heiraten mit allem Drum und Dran, wobei sie die Zahlungen über ihr Privatkonto Plus abwickeln.

Kind unterwegs

Lena nutzt den Valentinstag, um Partick von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Für das Kind werden sie das Jugendsparkonto BIMBO führen und dabei die beliebten Holztiere beim Sparen sammeln.

Haus gefunden

Ohne Lena etwas davon zu erzählen, hat sich Patrick ein Suchabonnement auf newhome.ch eingerichtet. Und es dauert auch nicht lange, bis er sich in ein Einfamilienhaus in Köniz verliebt.

Massgeschneiderte Lösung

Neben ihrem Mann kommen jetzt auch noch die Freunde und Arbeitskollegen mit unzähligen gut gemeinten Tipps rund um den Hauskauf. Für Lena eine leichte Überforderung, weshalb sie und Patrick einen Termin bei der BEKB vereinbaren. Dass sie dank der Beratung eine massgeschneiderte Lösung gefunden haben, freut Lena erst recht.

Mehr zum Thema Eigenheimfinanzierung

Grosse Entscheidung

Die Jahre vergehen und neben dem Feigenbaum im Garten wächst auch Tochter Sophie heran. Hinzu kommen die vielen Diskussionen in letzter Zeit am Küchentisch, die sich um Sophies berufliche Zukunft drehen: Die passionierte Gitarristin nimmt schliesslich ihr Musikstudium auf, und die Eltern können jetzt hinter der Entscheidung ihrer Tochter stehen. Damit sie für ihre neue E-Gitarre sparen und das Mittagessen in der Mensa auch bezahlen kann, bekommt sie das Jugend-Paket der BEKB.

Mehr Platz zuhause

Als Sophie von zuhause auszieht, kann selbst Papa Patrick seine Tränen nicht zurückhalten. Einziger Trost: Es gibt mehr Platz zuhause, weshalb Lena und er einen Termin bei einem Architekten vereinbaren: Eine Wellnessoase soll her, angetrieben mit Solarstrom, versteht sich. Damit sie sich den ökologischen Strom finanzieren können, erhalten sie eine Umwelthypothek mit sehr attraktiven Zinsen.

Dritte Säule?

Werden wir bei der Pension genügend Geld zur Verfügung haben? Patrick macht sich Gedanken über seine Vorsorge. Er hat zwar immer regelmässig in die 3. Säule einbezahlt und dadurch Steuern gespart, weiss aber nicht genau, wie das alles funktioniert. Sein persönlicher BEKB-Kundenberater macht mit ihm eine Vorsorgeberatung.

Früher in Rente

Durch die Vorsorgeberatung wird Patrick bewusst, dass er frühzeitig in Pension gehen möchte und dadurch einen Kapitalbezug aus der Pensionskasse in Erwägung zieht. Welche Auswirkungen aber hat ein solcher Schritt? Die Pensionsplanung erstellt ein klares Budget für ihn.

Keine Stöcke mehr

Die Knie machen Patrick schon seit einiger Zeit zu schaffen, und auch Lena hat jetzt Mühe beim Treppengehen. Der Wunsch nach einem Wohnort auf einem Stockwerk macht sich mehr und mehr breit. Um alles Relevante abzuklären, lassen sich Lena und Patrick bei der BEKB beraten.

Für die Enkel

Lena erinnert Patrick daran, die Limonade nicht zu vergessen. An die Einweihungsparty der neuen Eigentumswohnung kommen schliesslich auch Sophie und ihre Zwillinge Ina und Max. Neben allerlei Süssem gibt es von den Grosseltern auch ein Geschenksparkonto. Bis die beiden Enkel volljährig sind, dauert es noch ein paar Jahre. Aus diesem Grund sparen Lena und Patrick für sie mit einem Fondssparplan.

Quality-Time

Ina und Max halten ihre Grosseltern auf Trab, nicht zuletzt, weil Lena und Patrick mit ihnen regelmässig die Familientage der BEKB besuchen.

Richtige Anlage

Während sich Patrick seit je für Immobilien interessiert, beobachtet Lena die Börse und diskutiert diese gerne eifrig mit ihren Freunden. Weil sie sich aber nicht um die eigenen Anlagen kümmern möchte, hat sie für ihr Vermögen ein professionelles Verwaltungsmandat bei der BEKB. Hier hat sie vollstes Vertrauen zu den Spezialisten, die sich um ihre Anlagen kümmern.

Agenda

BEKB -Veranstaltungen

Aktueller Überblick und Anmeldung: bekb.ch/veranstaltungen

BEKB-Nachhaltigkeitstage

27.–29. August 2019, BEKB-Begegnungszentrum, Bern Bundesplatz

BEKB-Familientage

1. September 2019, Reconvilier

BEKB-Pensionsplanungsanlässe

10. September 2019, Centre culturel Le Royal, Tavannes (französisch)
17. September 2019, centre de rencontre du siège BCBE, Bienne (französisch)
14. Oktober 2019, Hotel Restaurant Weisses Kreuz, Lyss 
16. Oktober 2019, BEKB-Begegnungszentrum, Bern Bundesplatz 
22. Oktober 2019, Turbensaal Bellach, Bellach 
23. Oktober 2019, BEKB-Begegnungszentrum, Biel 
23. Oktober 2019, Schloss Hünigen, Konolfingen 
29. Oktober 2019, Bildungszentrum der BEKB, Liebefeld-Bern

Konzerte des Jugendblasorchesters VBJ

9. November 2019, Kongresshaus, Biel